Skip to main content

Seriensieger Leipzig zu Gast im Eisland Farmsen

Foto

Am Freitag treten die Crocodiles Hamburg gegen die EXA Icefighters Leipzig an (Foto: Thorge Huter)

Die Crocodiles Hamburg bekommen es am Freitag erneut mit einem Hochkaräter zu tun. Die EXA Icefighters Leipzig kommen ins Eisland Farmsen. Die Sachsen sind nach einem holprigen Start mit drei Niederlagen zum Auftakt nun seit acht Spielen ungeschlagen und rangieren auf dem zweiten Tabellenplatz. Besonders Robin Slanina sorgt für Gefahr vor dem Tor: Der Stürmer konnte in den ersten zehn Spielen bereits 18 Scorerpunkte sammeln.

In der Vorbereitung trafen die Crocodiles bereits auf die Leipziger und gingen zweimal als Sieger vom Eis. Diese Spiele will Kapitän Norman Martens allerdings nicht als Maßstab nehmen: „Da waren die Icefighters noch nicht lange auf dem Eis. Ihr Spiel ist sehr laufintensiv, dafür muss man voll im Saft stehen. Man sieht ja an ihren Ergebnissen, dass es jetzt besser funktioniert. Wir sind vorgewarnt und wissen, dass die Leipziger immer mit viel Tempo aus der Kabine kommen, früh attackieren und körperbetont spielen. Da müssen wir von Anfang an gegenhalten.“

Die Hamburger können sich über das Comeback von Dominic Steck freuen. Der Verteidiger ist durch einen Fußbruch in der Hauptrunde noch nicht zum Einsatz gekommen. Max Schaludek, Dennis Reimer, Rico Rossi, Tom Kübler und Vojtech Suchomer fallen hingegen weiterhin aus.

Das Spiel wird bei SpradeTV live übertragen. Die Scheibe läuft ab 20.00 Uhr.