Skip to main content

Lieferprobleme: Die Crocodiles-Masken kommen Step für Step

Foto

Die ersten Masken sind da, die letzten kommen in 14 Tagen

Bei rund 700 Bestellungen am ersten Tag war deutlich, dass der Bedarf an Masken groß ist – Leider geht es anderen auch so. Dadurch gibt es beim Zulieferer Engpässe, die nun auch wir zu spüren bekommen. Der erste Schwung von 250 Masken hat die Geschäftsstelle am Montag erreicht. 50 Masken sind dort noch vorrätig und können von denjenigen, die sie zur Selbstabholung in die Geschäftsstelle bestellt haben, während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag: 10.00-16.00 Uhr) abgeholt werden. Die nächste Lieferung ist per Post auf dem Weg zu uns. Diese Masken werden an diejenigen weitergeleitet, die ihre Masken zu sich bestellt und bereits bezahlt haben.

„Wir haben uns das Ganze auch anders vorgestellt und es tut uns natürlich leid. Ich bekomme täglich etliche Mails mit Nachfragen. Daher hier der Aufruf: Habt bitte noch etwas Geduld. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und handeln schnellstmöglich“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Weitere 500 Masken kommen in der nächsten Woche, die Letzten erst in 14 Tagen. „Vielleicht haben es einige nicht so eilig mit den Crocodiles-Masken. Denen wäre ich sehr dankbar, wenn sie noch etwas mehr Geduld beweisen und anderen den Vortritt lassen. Vielleicht beruhigt sich dann auch mein Mail-Posteingang wieder“, sagt Göschy.

Wenn ihr euch vor dem Besuch in der Geschäftsstelle erkunden wollt, ob wir noch Masken vorrätig haben, ruft uns einfach unter Tel.: 040/36 19 25 33 an.