Skip to main content

Die Hapag-Lloyd AG bleibt den Crocodiles als Hauptsponsor erhalten

Foto: Thorge Huter

Die Crocodiles Hamburg werden weiterhin mit dem Logo der Hapag-Lloyd AG auf der Brust auflaufen.

Die Crocodiles Hamburg werden weiterhin mit dem Logo der Hapag-Lloyd AG auf der Brust auflaufen. Der Hauptsponsor hat seine Unterstützung auch für die neue Spielzeit zugesagt. Das seit 1847 in der Hansestadt verwurzelte Unternehmen geht damit in die dritte Saison als Partner. Der Global Player wird auf zwei Bullykreisen, auf einer Bande zwischen den Spielerbänken, in den digitalen Medien und auf allen Werbemitteln der Crocodiles Hamburg präsent sein. Zudem wird die 1b-Herrenmannschaft, die in dieser Saison in der Regionalliga Nord antritt, mit zwei neuen Trikotsätzen ausgestattet.

„Unsere Kooperation mit den Crocodiles war bisher für beide Seiten sehr erfolgreich. Viele unserer Hamburger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind inzwischen zu treuen Fans geworden“, sagte Nils Haupt, Senior Director Corporate Communications bei Hapag-Lloyd. „Für die kommende Saison wünschen wir uns packende Spiele.“

„Wir sind sehr froh, dass wir weiterhin auf die Unterstützung der Hapag-Lloyd AG bauen können. Ein so großes und traditionsreiches Unternehmen, das sich in diesem Umfang für die Crocodiles und damit für die Hamburger Sportvielfalt einsetzt, auf der Brust zu tragen, macht uns stolz. Das Vertrauen, dass unsere Partner uns schenken, möchten wir mit solider Arbeit auf und neben dem Eis zurückzahlen“, so Crocodiles-Geschäftsführer Sven Gösch.

Crocotainer reisen weiter durch die Welt

Die Crocotainer, die im April 2018 in die 2,6 Millionen Container umfassende Flotte von Hapag-Lloyd aufgenommen wurden, tragen unterdessen weiterhin das Logo der Crocodiles in ferne Länder. Nach Zwischenstopps in Südamerika bereisen die mit bunten Graffities besprühten Container, die unter anderem berühmte Hamburger Bauwerke sowie Eishockeymotive zieren, derzeit zahlreiche Häfen in Asien. Welche Route die zwei 20-Fuß-Container bislang zurückgelegt haben und an welchen Orten sie bereits waren, zeigen Bilder auf Instagram unter dem Hashtag #crocotainer. Wer sie unterwegs sichtet ist eingeladen ein Foto zu schießen und es unter dem Hashtag #crocotainer auf Facebook oder Instagram zu teilen.


Mit einer Flotte von 235 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,7 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit circa 12.800 Mitarbeitern an Standorten in 128 Ländern in 398 Büros präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von rund 2,6 Millionen TEU – inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. Weltweit 121 Liniendienste sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Mittlerer Osten, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbietern.