Skip to main content

Crocos wollen den dritten Sieg in Serie

Foto

Am Freitag tritt die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta in Krefeld an (Foto: Holger Beck)

Nach dem Fünf-Punkte-Wochenende mit Siegen gegen die Hannover Indians (5:4 OS) und die Saale Bulls Halle (1:5) soll am Freitag in Krefeld der dritte Erfolg in Serie gefeiert werden. Im Hinspiel mussten sich die Crocodiles dem KEV 81 mit 1:5 geschlagen geben. Inzwischen sind die Nordrhein-Westfalen auf dem letzten Tabellenplatz, konnten allerdings am vergangenen Wochenende in Overtime die Rostocker bezwingen.

„Wir sind in einer guten Form und wollen uns natürlich für die Niederlage revanchieren, werden aber nicht mit offenem Visier in die Partie gehen. Dass die Krefelder gutes Eishockey spielen können, haben wir am eigenen Leib erfahren. Da dürfen wir uns auch nicht von der Tabelle blenden lassen“, sagt Stürmer Thomas Zuravlev.

Für das Spiel steht Trainer Jacek Plachta ein gut gefüllter Kader zur Verfügung: Jendrik Allendorf kehrt nach Krankheit zurück, Yannis Walch hat sich von seiner Verletzung erholt. Lediglich Daniel Lupzig fällt weiterhin aus.