Skip to main content

Crocodiles wollen den dritten Heimsieg in Serie

Foto

Am Freitagabend kommen die BlackDragons Erfurt ins Eisland Farmsen (Foto: Holger Beck)

Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend die TecArt BlackDragons Erfurt zu Gast und können sich auf einen weiteren Rückkehrer aus dem Krankenlager freuen. Jordan Draper hat seine Muskelverletzung auskuriert und kehrt zurück in die Sturmreihe, die bislang nur einmal in kompletter Besetzung agieren konnte: Reimer, Staley, Draper. Zuletzt spielten die drei Stürmer am 24. August gegen die Lausitzer Füchse zusammen. Dennis Reimer erzielte in dieser Partie ein Tor und bereitete ein weiters vor, Chad Staley sammelte drei Assists und Jordan Draper erzielte einen Doppelpack und legte einen Treffer vor.

„Ich freue mich, wieder mit dem Team spielen zu können. Die Jungs haben starke Leistungen abgerufen und hart gearbeitet. Je mehr Verletzte zurückkehren, desto konstanter werden wir spielen, denke ich. Jetzt kann ich mich auch endlich mit Chad und Dennis einspielen“, sagt Draper.

Eben die fehlende Konstanz ist es, die man dem Team momentan vorhalten könnte. Auf einen starken Auftritt gegen die Füchse Duisburg folgte eine schwache Leistung gegen Krefeld, auf den überraschenden Sieg gegen den Herner EV ein müder Auftritt gegen die Rostock Piranhas. Gerade gegen die favorisierten Teams riefen die Crocodiles Top-Leistungen ab. Bei vermeintlich schwächeren oder gleichwertigen Gegnern war dann wiederum Sand im Getriebe. So werden die Fans gespannt sein, wie sich die Mannschaft von Jacek Plachta am Freitag gegen die Erfurter präsentiert. Die Thüringer liegen auf dem letzten Tabellenplatz und konnten bislang nur die Krefelder schlagen (5:3). „Natürlich haben wir im Hinterkopf, dass wir gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte bislang keine gute Figur gemacht haben. Aber ich denke, dass wir aus den ersten Spielen gelernt haben und als Team einen Reifeprozess durchmachen“, so Topscorer Dominik Lascheit.

Auf die Dienste von Torwart Kai Kristian muss das Team weiterhin verzichten. Das Tor wird erneut Niklas Zoschke hüten. Zusätzlich dazu wird Julius Karrer aus Weißwasser anreisen. Daniel Lupzig und Yannis Walch werden hingegen verletzt fehlen.

Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr. Tickets gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Auch im Fanshop sind die Tickets von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr.