Skip to main content

Crocodiles treten beim Liga-Rückkehrer an

Foto

Das Team von Henry Thom trifft am Freitag auf die Moskitos Essen (Foto: Thorge Huter)

Nachdem am vergangenen Wochenende das Heimspiel gegen die EXA Icefighters Leipzig ausgefallen ist, stehen für die Crocodiles am kommenden Wochenende zwei Auswärtsspiele an. Die Hammer Eisbären haben mit den Hamburgern das Heimrecht getauscht, da die Zahl der zugelassenen Zuschauer im Eisland Farmsen noch nicht geklärt ist. Am Mittwoch fand nun eine Begehung der Spielstätte in Farmsen durch das Bezirks- sowie Gesundheitsamt Wandsbek statt.

„Nach der Begehung wird es aus Wandsbek eine Empfehlung beim Landessportamt Hamburg geben. Wir hoffen, dass es bis zum Wochenende eine Entscheidung gibt und wir dann zeitnah den Ticketverkauf für das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions am 8. Oktober starten können“, sagt Geschäftsführer Sven Gösch.

Sportlich liegt der Fokus unterdessen auf Freitag und dem Rückkehrer der Oberliga Nord. Die Moskitos Essen konnten beim Comeback nach einem Jahr coronabedingter Pause gleich ein Zeichen setzen und die Saale Bulls Halle auswärts mit 6:5 in Overtime bezwingen.

„Essen hat gegen Halle gezeigt, dass sie keine Zeit für die Anpassung brauchen. Sie spielen jetzt das erste Pflichtspiel vor heimischer Kulisse seit anderthalb Jahren. Da müssen wir voll da sein und ein gutes Auswärtsspiel zeigen. Wir wollen den ersten Saisonsieg und haben in der Woche gut aufgearbeitet, was in Hannover noch nicht so gut lief“, so Yannis Walch, der 2019 aus Essen an die Elbe wechselte.

Personell wird sich im Vergleich zum Spiel gegen die Hannover Indians auf Seiten der Crocodiles voraussichtlich nichts ändern.

Das Spiel bei den Moskitos Essen beginnt um 20.00 Uhr und wird auf SpradeTV | WE LIVE SPORTS übertragen.