Skip to main content

Crocodiles treffen im letzten Spiel des Jahres auf Krefeld

Foto

Am Montag ist das Schlusslicht aus Krefeld zu Gast im Eisland Farmsen (Foto: Holger Beck)

Das Team von Trainer Jacek Plachta wird am Montag zum letzten Mal in diesem Jahr auf Punktejagd gehen. Im Eisland Farmsen treffen die Crocodiles auf Schlusslicht Krefeld. Ein Gegner, den die Hamburger schon einmal unterschätzt haben und eine 5:1-Niederlage vor heimischer Kulisse kassierten. Im letzten Aufeinandertreffen in Krefeld gingen die Hamburger allerdings mit einem 7:1-Erfolg vom Eis.

Nach einer kurzen Formkurve und Niederlagen gegen die Scorpions und die EXA Icefighters Leipzig zeigte sich die Mannschaft um Kapitän Norman Martens am vergangenen Donnerstag gegen die Saale Bulls Halle wieder in bester Verfassung. Aber auch die Krefelder blicken auf einen Erfolg zurück. Am Samstag wurden die Hannover Scorpions mit 5:4 geschlagen, am 22. Dezember unterlagen die Erfurter den jungen Wilden von Trainer Elmar Schmidt.

„Wir dürfen nicht davon ausgehen, dass Krefeld eine einfache Aufgabe ist. Wenn wir uns gegen den KEV nicht an unser System halten und alle nach vorne laufen, geht das schnell nach hinten los. Aber diese Erfahrung haben wir schon gemacht und sind gewarnt“, so Dennis Reimer.

Im letzten Spiel des Jahres müssen die Crocos weiter auf Daniel Lupzig und Jan Tramm verzichten.

Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr. Tickets gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.