Skip to main content

Crocodiles treffen auf Krefeld und Hamm

Foto

Am Freitag geht es nach Krefeld, Sonntag kommen die Eisbären - Vojtech Suchomer wird die Spiele verpassen (Foto: Thorge Huter)

Für Trainer Jacek Plachta gab es nach dem Vier-Punkte-Wochenende gegen die Hannover Scorpions und die TecArt Black Dragons Erfurt zwei schlechte Nachrichten zu verkraften. Tom Kübler muss aufgrund einer Gehirnerschütterung länger pausieren. Und nun fällt auch noch Vojtech Suchomer aus, der sich im Training das Syndesmoseband gerissen hat.

„Unsere Ärzte werden jetzt entscheiden, ob Vojtech operiert werden muss. In jedem Fall wird er uns lange fehlen. Das ist natürlich bitter“, sagt Geschäftsführer Sven Gösch.

Damit fehlen der Abwehr der Crocodiles mit Kübler, Suchomer und Raik Rennert gleich drei Akteure. Zusätzlich wird Plachta am Freitag gegen die Krefelder auf Patrick Saggau verzichten müssen, der aus persönlichen Gründen fehlt.

„Zum Glück sind wir in der Defensive breit aufgestellt und haben mit Dominic Steck einen Rückkehrer. So haben wir am Wochenende trotzdem drei Abwehrreihen“, so Yannis Walch, der mit Blick auf den kommenden Gegner mahnende Worte findet: „Die Krefelder haben uns letzte Saison beim ersten Spiel überrascht und geschlagen. Das darf uns nicht wieder passieren. Auch vom Ergebnis gegen die Saale Bulls dürfen wir uns nicht täuschen lassen. Wenn wir nicht von Anfang an bereit sind, wird es schwer, den Hebel im Laufe des Spiels noch umzulegen.“

Der KEV 81 startete mit zwei Niederlagen in die neue Spielzeit. Am vergangenen Freitag unterlag das Team von Trainer Elmar Schmitz der EG Diez-Limburg mit 3:5, am Sonntag folgte eine herbe 10:3-Niederlage gegen die Saale Bulls Halle.

Am Sonntag kommt es zur ersten Oberliga-Partie gegen die Hammer Eisbären. Der Liga-Neuling konnte am ersten Wochenende bereits einen Punkt sammeln – und das gegen die Tilburg Trappers! Großen Anteil an diesem Erfolg hatte DEL-Torwart Ilya Sharipov. Der 25-Jährige wurde von den Nürnberg Ice Tigers an die Eisbären verliehen.

Beide Spiele werden bei www.sprade.tv übertragen.