Skip to main content

Crocodiles treffen auf formstarke Scorpions

Foto

Am Freitagabend gehen die Crocodiles bei den Hannover Scorpions auf Punktejagd (Foto: Holger Beck)

Am Freitagabend tritt die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta zum dritten Mal in der Hauptrunde gegen die Hannover Scorpions an. Das erste Aufeinandertreffen der Teams konnten die Skorpione mit 5:3 für sich entscheiden, beim Heimspiel Mitte November gingen die Crocodiles als Sieger vom Eis (6:5). Zuletzt konnten die Spieler von Trainer Dieter Reiss ordentlich Selbstvertrauen tanken: Auswärts bezwangen die Mellendorfer den Herner EV (5:3), vor eigener Kulisse gab es eine Tor-Gala gegen den Krefelder EV 81 (9:3) und am vergangenen Sonntag konnten die Skorpione ein spektakuläres Derby am Pferdeturm mit 8:6 für sich entscheiden. Der Erfolg gegen die Indians wurde allerdings teuer bezahlt: Patrick Schmid ist für das kommende Spiel gesperrt und der Einsatz von Dennis Schütt ist verletzungsbedingt unklar.

Breite Brust trifft auf breite Brust! Nach fünf Siegen in Folge können auch die Crocodiles mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gehen. Frische Kräfte gibt es ebenfalls: Thomas Zuravlev und Dennis Reimer kehren zurück in den Kader. Daniel Lupzig wird hingegen für eine längere Zeit ausfallen. Der Stürmer hat sich im Spiel gegen die Füchse Duisburg verletzt.

„Die Scorpions sind im Aufwind und gehören offensiv zu den stärksten Teams der Liga. Um dort zu gewinnen, müssen wir unser volles Potenzial abrufen. Ich bin froh, dass Dennis und Zura wieder helfen können“, so Verteidiger Leon Fern.

Am Sonntag folgt die „Mission X“. Gegen die EXA Icefighters Leipzig können die Crocodiles den zehnten Heimsieg in Folge einfahren. Tickets für das Heimspiel gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Partie beginnt um 16.00 Uhr.