Skip to main content

Crocodiles gewinnen auch das Rückspiel in Hannover

Foto

Mit einem Tor in der letzten Sekunde sicherten die Crocodiles die Overtime (Foto: Stefan Zwing)

Die Crocodiles Hamburg haben die Vorbereitung mit einem Auswärtssieg gegen die Hannover Indians beendet. Erneut gelang der Mannschaft von Trainer Jacek Plachta in letzter Sekunde ein Treffer. Am Ende gewann das Team mit 5:4 (1:1/0:1/3:2/1:0) in Overtime.

Beim Auswärtsspiel fehlten den Hamburgern Niklas Zoschke, Raik Rennert, Dominic Steck, Vojtech Suchomer und Patrick Saggau.

Ganz im Gegenteil zum Hinspiel am Freitagabend, wo es 46 Minuten dauerte, bis die Scheibe zum ersten Mal im Tor landete, brach der Bann am Sonntagabend bereits in der ersten Minute. Jan Nijenhuis brachte die Gastgeber mit einem flachen Schuss in Führung. Die Crocodiles zeigten an diesem Abend aber auch ein besseres Offensivspiel und glichen aus. Neuzugang Adam Domogalla erzielte sein erstes Tor für das neue Team (13.).

Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste eigentlich näher am Torerfolg, doch die Indians holten sich mit Nijenhuis‘ zweitem Treffer wieder die Führung.

Die Hamburger ließen nicht nach und wurden kurz nach der zweiten Pause mit dem 2:2 durch Max Schaludeks Nachschuss belohnt (42.). Als Jan Tramm sich auf die Strafbank verabschieden musste, legten die Hausherren aber wieder vor. Robby Hein traf zum 3:2 (49.). Die Antwort der Hamburger folgte keine zwei Minuten später. Verteidiger Fabian Calovi versenkte einen Schuss von der blauen Linie zum 3:3 (51.). Das Hin und Her ging jedoch weiter: Robby Hein holte erneut die Führung (56.) und die Crocodiles glichen in letzter Sekunde durch Thomas Zuravlev aus. Kurios: Schon am Freitag erzielten die Hamburger in Minute 59:59 einen Treffer. Diesmal allerdings musste der Erfolg in der Overtime gesichert werden, was Rico Rossi mit seinem Siegtreffer in der 64. Minute gelang.

„Wir haben heute eine Schippe draufgelegt und eine gute Moral bewiesen. Wir lagen viermal zurück, haben aber bis zur letzten Sekunde gekämpft und das Spiel noch gedreht. Das müssen wir mit in die Saison nehmen“, sagte Siegtorschütze Rossi.

Die Crocodiles starten am Freitag mit einem Heimspiel gegen die Hannover Scorpions in die Hauptrunde.