Skip to main content

Crocodiles engagieren Athletik Coach

Foto

Die Crocodiles haben Athletik Coach Florian Bloeck engagiert (Foto: Thorge Huter)

Die Crocodiles Hamburg haben auf die hohe Belastung der anstehenden Saison reagiert und mit Personaltrainer Florian Bloeck einen Athletik Coach engagiert. Der 35-Jährige ist unter anderem lizensierter Crossfit-Trainer.

"Aufgrund der intensiven Saison mit teilweise fünf Spielen in zehn Tagen haben wir uns dazu entschieden, diese Position mit Flo zu besetzen. Einige Spieler haben den Sommer über schon mit ihm gearbeitet und sprechen in den höchsten Tönen von Flo. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", sagt Geschäftsführer Sven Gösch.

Hier stellt sich der neue Athletik Coach vor:

Moin, Moin! Oder wie ich auch gerne zu sagen pflege „Whuuup, Whuuup"!

Ich bin Flo, der Trainer hinter @Coach.floww, 35 Jahre alt und ein echter Hamburger Jung! Als Headcoach bei Crossfit Ahoi trifft man mich vor allem abseits des Eises an, wo ich drille, brülle und mit Leib und Seele trainiere.

Seit Kindesbeinen an gehört Sport zu meinem Alltag dazu. Bis zu meinem neunten Lebensjahr habe ich Fußball gespielt und war fortan stets neugierig und probierfreudig. Ich erinnere mich an einen Tag in meiner Jugend, an dem mein Team ein Turnier gewann und ich anschließend mit zwei Pokalen nach Hause fuhr und nur dachte, ich hätte nun alles in diesem Sport erreicht. Wild entschlossen mir eine neue Herausforderung zu suchen, meldete ich mich am nächsten Tag bei einem Basketballverein an, was daraufhin meine Leidenschaft wurde.

Mit dem Älterwerden kamen auch die Entscheidungen, sodass ich mit 16 vor der Wahl stand professionell Basketball zu spielen oder eine Ausbildung anzufangen. Auch wenn mein Herz für den Sport schlug, entschied ich mich für die sichere Variante und fing eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker an. Weder der Stress in der Ausbildungszeit noch die Schichtarbeit konnten mich letztendlich davon abhalten weiterhin Basketball zu spielen und meiner Passion nachzugehen. Bis zu meinem 24. Lebensjahr spielte ich in diversen Ligen, suchte mir neue Herausforderungen und Wettkampfs Möglichkeiten, beispielsweise im Streetball. In dieser Zeit lernte ich nicht nur viel über mich selbst, sondern auch über das Coachen im Sportbereich kennen.

Durch zwei gute Freunde kam ich dann knapp sechs Jahre später zum Crossfit (CrossFit Voluntas). Für mich, der lange leistungsorientiert Sport betrieben hat, war das nochmal eine ganz neue Erfahrung! Plötzlich ging es nicht mehr nur darum schnell zu lernen und alles zu können, sondern vielmehr standen Technik und eine Vielzahl von Übungen im Fokus. Diese große Bandbreite an neuen Bewegungen, das anspruchsvolle und teilweise technisch schwierig umzusetzende Training, brachte mir nicht nur den einen oder anderen Muskelkater. Vor allem ließ es mich mit jeder Einheit meine Liebe zu diesem Sport weiter entdecken.

Die Leidenschaft und das Erlernte wollte ich schnell auch mit anderen teilen. Ich machte den Crossfit Level 1-Schein, besuchte diverse Seminare und Online Kurse, um mich stets weiterzubilden um auch als Personaltrainer bestmöglich auf meine Kunden eingehen zu können. Unteranderem erweiterte ich so mein Wissen in den Bereichen Weightlifting, Functional Fitness, Gymnastik und Programming, wie auch als Athletik Coach.

Als sich mir die Chance bat, Vollzeit als Trainer zu arbeiten, zögerte ich keine Sekunde und machte meine Leidenschaft kurzerhand zum Beruf! Seither lebe und liebe ich jeden Tag und jedes Training, welches der Job als Crossfit Headcoach und Personaltrainer mit sich bringt. Menschen zu ihren Höchstleistungen zu bewegen, zu sehen wie sie über sich hinauswachsen, mit ihnen zu leiden, zu lachen und zu schwitzen, zeigen mir immer wieder wie sehr ich meinen Job liebe. Es erfüllt mich mit Stolz die Entwicklung meiner Klienten zu begleiten und freue mich dabei über jedes kleine Gramm, was an der Barbell dazu kommt; genauso wie über jedes, dass am Bauch abgenommen wird.

Diese neue Herausforderung ist ein weiterer Meilenstein in meinem Leben und ich freue mich auf die Möglichkeit nicht nur mein Wissen, sondern auch mein Streben nach ständiger Verbesserung und Erfolg an die Mannschaft @crocodiles weitergeben zu können. Dabei will ich das Beste aus jedem einzelnen rausholen, sie abseits des Eises stärken und verletzungsfrei durch die Saison begleiten.

Die erste Trainingseinheit hat mir bereits gezeigt, wie hungrig die Jungs sind und ich werde diesen Hunger von nun an mit einer Menge anspruchsvoller Sessions im @Crossfit Ahoi füttern. So werden wir gemeinsam jedes bisschen Prozent an Extra-Leistung aus den Spielern rauskitzeln, um sie optimal auf ihre Spiele auf dem Eis vorzubereiten.

Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit! Whuup Whuup!

Coach Floww