Skip to main content

Tilburg darf aus der Quarantäne und tritt in Hamburg an

Foto

Am Mittwoch treten André Gerartz und Co. gegen den Tabellenzweiten aus Tilburg an (Foto: Thorge Huter)

Die Tilburg Trappers dürfen nach weiteren Tests aus der Quarantäne und treten am Mittwoch in Hamburg an. Bei den Niederländern war am 07. März 2021 ein positiver Schnelltest aufgetaucht. Nach einem weiteren positiven Schnelltest in der vergangenen Woche mussten das Team in Quarantäne. Damit die Tilburger zumindest heute noch einmal trainieren konnten, wurde die Partie um einen Tag auf Mittwoch verschoben.

Die Trappers hatten somit eine trainings- und spielfreie Phase, während die Crocodiles weiterhin von Verletzungspech gebeutelt sind. Im Tor fehlen Kai Kristian und Niklas Zoschke, in der Verteidigung Tom Kübler und Fabian Calovi und im Sturm Max Schaludek und Michal Bezouska. Zudem steht Dominic Steck nicht mehr zur Verfügung, da der Abwehrspieler die Saison aus beruflichen Gründen beenden musste. Als Torhüter stehen den Crocodiles am Mittwoch Luis Wittorf und Tobias Loepp zur Verfügung.

Für beide Mannschaften ist die Ausgangssituation also nicht einfach. Dass die Hamburger die Ausfälle kompensieren können, zeigte das Team am vergangenen Wochenende gegen Rostock (6:4) und die Indians (5:3). Zuletzt fuhren die Spieler um Kapitän Norman Martens vier Siege in Folge ein. Die letzte Niederlage gab es am 28.02.2021 – ein 2:5 gegen die Tilburg Trappers. Diese blicken auch auf eine Siegesserie zurück. Acht Spiele in Folge gab es für das Team von Coach Bo Subr. Als Verlierer verließ man zuletzt am 12.02.2021 das Eis – da wiederum waren es die Crocodiles, die mit 2:1 auswärts in Tilburg gewannen.

„Wir wollen unser Selbstvertrauen aus den letzten Spielen mitnehmen. Luis müssen wir wieder bestmöglich unterstützen. Tilburg bringt die Scheibe aus allen Lagen zum Tor und setzen hart nach. Darauf müssen wir gefasst sein. Nichtsdestotrotz sollten wir mutig nach vorne spielen. Wir müssen uns auf keinen Fall verstecken“, sagt André Gerartz.

Das Spiel gegen die Tilburg Trappers beginnt um 19.30 Uhr und wird auf SpradeTV übertragen.