Skip to main content

Crocodiles-Masken im Anflug

Foto

Die Masken sind in Produktion und sollen Ende April verfügbar sein

„Wir werden keine Masken produzieren. Ich will nicht ständig an das Coronavirus erinnert werden“, sagte Geschäftsführer Sven Gösch Anfang April im ersten gestreamten „Fan-Stammtisch“. Nun gibt es eine Kehrtwende, die Göschy mit der steigenden Anzahl an Anfragen seitens der Fans, der Vermutung, dass die Maskenpflicht auch bis in die kommende Saison, zumindest für den Stadionbesuch, gelten könnte und mit einem Augenzwinkern begründet: „Wenn es eine Maskenpflicht gibt, dann sollen unsere Fans doch auch gut aussehen.“ Und so hat der Geschäftsführer nach der Bekanntgabe von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher, jeder müsse eine Maske im Einzelhandel, auf Wochenmärkten und im öffentlichen Nahverkehr tragen, reagiert und alle Hebel in Gang gesetzt. Das Ergebnis: Die erste Ladung kommt voraussichtlich Ende April an!

Der Crocodiles-Mundschutz ist zweilagig, besteht aus 100 Prozent Micropolyester, wird nach Ökotex-Standard in Deutschland produziert und ist wiederverwendbar, da er bei 60 Grad waschbar ist. Die Einfassbänder bestehen aus 70 Prozent Polyamide und 30 Prozent Elasthan. Wir weisen darauf hin, dass es keine medizinischen oder anderweitige Prüfungen gab.

Die Masken können per Mail an sven.goesch@crocodiles-hamburg.de bestellt werden. Sofern ihr eine Maske erwerben möchtet, bitten wir um eine frühzeitige Bestellung. Sollte die erste Lieferung schnell ausverkauft sein, wollen wir zeitnah mit einer weiteren Ladung reagieren.

Sobald die Masken verfügbar sind, können sie in der Geschäftsstelle abgeholt bzw. erworben werden. Die Geschäftsstelle öffnet regulär wieder am 4. Mai 2020. Wenn die erste Lieferung rechtzeitig da ist, wird es aber schon eine Sonderöffnungszeit im April geben. Bei Übernahme der Versandkosten (2,50 Euro) und gegen Vorkasse (Kontodaten: 1. Hamburger Eissport GmbH, IBAN: DE33 2135 2240 0179 1803 85) können die Masken auch verschickt werden. Bitte gebt in diesem Fall in der Mail die Adresse an.

Der Preis pro Maske beläuft sich auf 12,90 Euro, ein Fünferpack kostet 60 Euro.