Crocodiles Home

Wichtiger Schritt in Richtung Croco-Rettung

Sponsoren arbeiten weiter an einem Konzept und stellen 50.000 Euro zur Verfügung

Zehn Tage bleiben den Crocodiles noch, um 200.000 Euro zur Rettung zu sammeln. Am Mittwoch gab es das erste Treffen einiger Sponsoren. Jetzt konnte ein großer Schritt nach vorne gemacht werden. „Wir wollen gemeinsam nach einer Lösung suchen. Ziel muss es sein, ein tragfähiges Konzept zu finden, dass Eishockey auch langfristig in Hamburg sichert“, sagt Partner Joachim Streese.

Das Konzept wird im nächsten Schritt mit Steuerberatern und Juristen in einen wasserdichten Plan umgesetzt.

Als erstes fixes Ergebnis der Gespräche stellten die Sponsoren kurzfristig 50.000 Euro zur Rettung der Crocodiles zur Verfügung. „Wir wollen damit auch ein positives Signal setzen. Jetzt wollen wir versuchen, mit unserem Konzept auch weitere Sponsoren zu begeistern“, sagt Sponsor Peter Rakowski. Das positive Signal richtet sich auch an die Anhänger der Crocos. „Wir wollen das großartige Engagement von Fans und Team durch diesen Schritt würdigen und zeigen, dass wir alle eine Familie sind“, so Frank Lauterbach.

Durch die Spende steigt die bisher gesammelte Summe auf rund 130.000 Euro!  

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist stucke Group Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Schmidt-Peil - Bestattungsinstitut Sachverständiger Christian Saleh Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa Sprungraum Hamburg HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey