Crocodiles Home

Schwere Aufgaben in Hannover und gegen Leipzig

Auf das Bruder-Duell am Freitag folgt das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Leipzig

Nach dem hart erkämpften Overtime-Sieg gegen die Rostock Piranhas (5:4) und der unglücklichen Niederlage gegen den Herner EV (2:4) warten am Wochenende zwei schwere Aufgaben auf die Crocodiles Hamburg.

Los geht es am Freitag gegen die Hannover Scorpions. Das aus den Mannschaften der Wedemark und Hannover Scorpions vereinte Team konnte in dieser Saison einen guten Start hinlegen: Gegen die Harzer Falken und die Tilburg Trappers triumphierte die Mannschaft von Trainer Dieter Reiss und ergatterte sich zwischenzeitlich sogar die Tabellenführung. Am vergangenen Wochenende folgten zwei knappe Niederlagen gegen Herne (2:3) und Leipzig (6:7). Crocodiles-Trainer Herbert Hohenberger freut sich auf ein hartes Spiel gegen die Niedersachsen: „Es ist ein Derby, da ist Pfeffer drin und die Stimmung der Fans peitscht beide Mannschaften an.“ Das System wird der Österreicher gegen die Scorpions nicht verändern. „Wir dürfen durch die Niederlage gegen Herne nicht in Panik geraten. Wichtig ist, dass wir unseren Weg weitergehen. Wir haben sehr gut gespielt, müssen einfach unsere Chancen nutzen.“

Für Tim Marek wird das Spiel auch ein Bruder-Duell: In der Wedemark, wo er aufgewachsen ist, trifft der Verteidiger auf seinen vier Jahre älteren Bruder Robin. „Wir haben ein sehr gutes Verhältnis. Ich nutze meine freien Tage oft dazu, ihn zu besuchen. Aber wenn wir uns im Spiel in der Ecke begegnen, werde ich auch gegen ihn hart spielen. Wir wollen beide die Punkte, da wird Robin auch keinen Rückzieher machen“, sagt der 24-Jährige.

Am Sonntag folgt mit den EXA Icefighters Leipzig der nächste schwere Gegner, dann aber im heimischen Eisland Farmsen. Die Sachsen stehen auf Platz Zwei der Tabelle, ergatterten aus den ersten vier Spielen 13 Punkte. Lediglich die Hannover Indians konnten gegen die Leipziger punkten. Crocodiles-Trainer Hohenberger setzt in diesem Spiel besonders auf das Tempo und die breite seines Kaders. „Mit dem vollen Kader, also vier Sturmreihen, können wir 60 Minuten richtig Gas geben.“

Los geht’s am Sonntag um 16:00 Uhr, Tickets für das Spiel und alle bis dato terminierten Spiele der kommenden Saison können an den bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ erworben werden.

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd AlsterRadio BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic ixxconsult GmbH Malteser-Hamburg Parkcon Stolle Sanitätshaus Dat Backhus Steffen Leist Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Allianz Sport & Spa Elite Hamburg Power Golf Lounge MediTech Service GmbH Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice Schanner