Crocodiles Home

Kantersieg für die Crocodiles

Den Crocodiles gelang gegen die Preussen Berlin ein 8:0-Erfolg

Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend einen klaren Sieg gegen Schlusslicht ECC Preussen Berlin. Mit 8:0 (1:0/3:0/4:0) gewann das Team von Trainer Jacek Plachta.

Die Gastgeber legten vor 1.603 Zuschauern mit einem schnellen Überzahltor durch Lennart Palausch los (2.), ließen anschließend aber nach. Die Schussstatistik zeigte am Ende des Drittels zwar ein klares Chancenplus für die Crocodiles (20:5), wirklich gefährlich waren die Abschlüsse allerdings nicht. Erst im zweiten Drittel wurden die Crocos stärker und münzten die Überlegenheit in Tore um. Moritz Israel (28.), Brad McGowan (28.) und Ryan Warttig (36.) erhöhten auf 6:0.

Im letzten Spielabschnitt legten die Crocodiles noch einen drauf und bauten den Vorsprung durch Treffer von Tobias Bruns (43.), Brian Bölke (50.), Erik Hoffmann (53.) und Ludwig Synowiec auf 8:0 aus.

„Das erste Drittel war noch ziemlich knapp. Einfach haben sie es uns nicht gemacht, wir hatten bei dem einen oder anderen Tor auch Glück. Die Preussen hatten nicht viele, dafür aber sehr gute Chancen. Ansonsten haben mir die Jungs es heute hinten leicht gemacht. Der Sieg war verdient und hätte auch noch höher ausfallen können“, so Torwart Kai Kristian.

Nach der Partie verabschiedeten die Fans Moritz Israel. Der 23-Jährige hat sein letztes Heimspiel für die Crocodiles Hamburg bestritten.

Abseits des Eises liefen erneut zahlreiche Aktionen, die der Rettung der Crocos dienen. So landeten nach dem Spiel bei der von Sportchef Sven Gösch initiierten Aktion „Scheine statt Steine“ knapp 1.600 Euro auf der Eisfläche. Auch der Verkauf von Losen, Retter-Shirts und -Pucks füllten die Spendendosen. Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil spendete pro verkauftem Ticket zwei Euro und steuerte so 3.206 Euro zur Rettung bei. Wir sagen Danke! Morgen gehen die Rettungsaktionen beim amtierenden Meister weiter. Die Tilburg Trappers spenden die Erlöse aus dem Verkauf von Gästetickets und verdoppeln die Summe zusammen mit den Hauptsponsoren. Außerdem wird es im Stadion eine Verlosung und eine Sammelaktion zugunsten der Crocos geben. „Wir müssen uns bei vielen Teams aus der Oberliga bedanken. Was da an Unterstützung und Solidarität kommt, ist unglaublich. Mittwoch kam wieder eine Spende aus Duisburg. Dort haben die Fans für uns gesammelt, obwohl wir nicht mal gegen die gespielt haben. Die Tilburger setzen mit ihren Aktionen noch einen oben drauf. Dass sich da selbst die Sponsoren und der Verein selbst finanziell für uns engagieren, ist einmalig. Aber solche Aktionen führen jedem wieder vor Augen, wie familiär unser Sport ist“, sagt Sven Gösch.

Das Team wird morgen ausgeruht in die Partie gegen die Trappers gehen können. Einige Sponsoren haben sich zusammengetan und eine Hotelübernachtung ermöglicht. Mit dieser Aktion soll die starke Leistung der Mannschaft gewürdigt und der Zusammenhalt gestärkt werden.

Ryan Warttig und Jake Ustorf konnten die Reise in die Niederlande nicht antreten. Die Förderlizenzspieler werden in Weisswasser gebraucht. Unterstützung bekommt das Team dafür von zahlreichen Fans, die mit nach Tilburg reisen.

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist stucke Group Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Schmidt-Peil - Bestattungsinstitut Sachverständiger Christian Saleh Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa Sprungraum Hamburg HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey