Crocodiles Home

Dezimierte Crocodiles chancenlos in Holland, 1:9 (0:2/1:6/0:1)

Das vorletzte Meisterrundenspiel stand schon bei der Abfahrt in Hamburg unter keinem guten Stern.

Ohne Kristian, Mitchell, McGowan, Bruns, Hollmann, Henze und Walz machte sich der unverletzte, bzw. gesunde Teil der Mannschaft auf den Weg nach Tilburg, zum heimstärksten Team der Liga. Gut, dass sich Bär und Calovi wieder fit melden konnten, sodass immerhin sieben gelernte Stürmer auf dem Spielberichtsbogen standen. Aufgrund der Ausfälle beider Konti-Spieler konnte Lukas Turek sein Debut in der Oberliga Saison 16/17 geben. Im Spiel fielen dann auch noch Zimmer und Schubert angeschlagen aus. Für die Crocodiles stand der fünfte Tabellenplatz bereits fest, die Trappers kämpfen jedoch noch mit Duisburg und Essen um die beste Play-Off Ausgangsposition, entsprechend engagiert agierten die Holländer.

Der niederländische Abonnement-Meister der letzten Jahre hat das Spiel verdient gewonnen, tat sich aber insbesondere im ersten Drittel lange schwer und konnte die beiden Tore erst in der letzten Minute erzielen (18:59 / 19:56). Im zweiten Drittel konnten die Tilburger nach Toren in Minute 2:05 und 6:34 auf 4:0 davonziehen. André Gerartz verwandelte dann nach 8:44 einen Penatly zum 1:4, sein 36. Treffer in nur 30 Spielen. Bis dahin war das Ergebnis also noch "im Rahmen". Schade, dass das Bartkevics-Team in den letzten 3 Minuten des zweiten Drittels den Faden verlor und noch zwei Doppelschläge hinnehmen musste (17:02 / 17:23 / 19:09 / 19:55). Somit ging es mit einem doch deutlichen 1:8 in die Kabine. Dass das letzte Drittel nach weiteren Ausfällen von Zimmer und Schubert gegen den letztjährigen Oberliga-Meister nur 0:1 verloren ging zeigt, dass die Moral der Truppe stimmte. Also, auf geht’s, schauen, welche Spieler bis zum Spiel am Sonntag gegen die starken Wedemark Scorpions wieder fit werden, um das letzte Spiel der Meisterrunde vor eigenem Publikum zu gewinnen, und selbstbewusst in die Play-Offs gehen.

In den letzten Tagen hat es interessante Neuigkeiten in der Oberliga Nord gegeben. Der Bürgerentscheid in Timmendorf fiel sehr eindeutig für den Erhalt der Eishalle aus. Die Halle wird nun also umfangreich saniert und somit ist der Eishockey-Standort Timmendorf gesichert! Eine Änderung wird es auch im Großraum Hannover geben. Die Hannover Scorpions, Deutscher Meister 2010 (DEL), fusionieren mit dem Namensvetter, den Wedemark Scorpions und werden in der kommenden Saison unter dem Namen Hannover Scorpions in Mellendorf spielen. Durch diese Fusion, wird in Mellendorf sicher ein sehr starkes und ambitioniertes Team an den Start gehen. Den freien Platz in der Liga könnte ein "Gemeinschaftsteam" der DEL-Teams aus Köln, Düsseldorf und Krefeld einnehmen, wie der WDR heute berichtete. Auch dieses Team dürfte sicher eine Bereicherung für die Liga sein. Aus den Regionalligen, also der Liga unterhalb der Oberliga Nord, wird es dagegen keinen Aufsteiger geben. Alle möglichen Teams verzichten freiwillig auf den Aufstieg.

Aber noch gilt es für die Crocodiles, diese so tolle und unerwartet erfolgreiche Saison zu krönen. Als letztes Team geben sich die "alten" Wedemark Scorpions, um die Ex-DEL Spieler Bombis, Morczinietz und Reiß, sowie um die starken Kontingentstürmer Budd und Adams am Sonntag um 19:00 Uhr im Eisland die Ehre. Ein Offensiv-Spektakel ist also zu erwarten. Rund 200 Karten sind noch verfügbar und können in Claudias Vereinshaus oder über die Homepage (Ticketshop) erworben werden.  Am Sonntagabend heißt es dann auch gespannt auf die Tabelle schauen, denn erst dann wird der Playoff-Gegner für die Crocodiles feststehen. Der Zweite Tilburg ist mit Platz 3 (Duisburg) und 4 (Essen) punktgleich und Essen spielt zuhause gegen Tilburg. Was für eine spannende Liga! Eishockey in Hamburg lebt! Bis Sonntag! (geh)

UNSERE SPONSOREN

AlsterRadio Becks PowerSystem Autohaus C.Thomsen BKK Mobil Oil Petschallies Transhanseatic Parkcon Renault Retail Group - Niederlassung Hamburg Stolle Sanitätshaus System Boden Nord Dat Backhus Allianz Malteser-Hamburg Mölders Bauzentrum Brüninghoff Steffen Leist ixxconsult GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Die Pampi Elite Hamburg Power Golf Lounge apo-rot MediTech Service GmbH Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Schanner fitness&friends