Crocodiles Home

Crocos unterliegen dem amtierenden Meister

Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta unterlag den Niederländern am Sonntagnachmittag mit 3:8

Die Crocodiles Hamburg haben ihr Heimspiel gegen den amtierenden Meister aus den Niederlanden am Sonntagnachmittag mit 3:8 (1:1/1:3/1:4) verloren.

Trainer Jacek Plachta musste für die Partie gegen die Tilburger Dominic Steck ersetzen, der sich beim Auswärtssieg in Berlin eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte. Für den 25-Jährigen rückte Allrounder Phil Miethling in die Verteidigung.

Die Hausherren kamen vor 1.260 gut in die Partie und begegneten den Trappers auf Augenhöhe. Brock Montgomery (4.) und Max Hermens (7.) verbuchten auf Seiten der Gäste die ersten Chancen, Lennart Palausch (5.) und Kenneth Schnabel (8.) sorgten im Gegenzug für Gefahr vor dem Tor der Tilburger. Der amtierende Meister suchte immer wieder den Abschluss von der blauen Linie, während die Stürmer vor dem Gehäuse von Kai Kristian die Sicht nahmen und auf Abpraller lauerten. Der erste Treffer war jedoch den Gastgebern vorbehalten. Tuuka Laakso setzte im gegnerischen Drittel nach und eroberte die Scheibe. Über Patrick Saggau landete der Puck bei Daniel Lupzig, der aus spitzem Winkel einfach mal draufhielt und Ruud Leeuwesteijn im Tor der Gäste überraschte (15.). Die Antwort des Spitzenreiters ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Keine zwei Minuten später zog Mitch Bruijsten von der rechten Seite kommend in die Mitte und schloss halbhoch ab (16.). Mit einem verdienten Unentschieden ging es für die Mannschaften in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt holten sich die Crocodiles ihre Führung schnell wieder zurück. Routinier Patrick Saggau eroberte im eigenen Drittel die Scheibe, leitete einen schnelle Konter ein und spielte den Puck quer auf Brian Bölke, der per Direktabnahme das 2:1 markierte (22.). Nur eine Minute später hatte Kenneth Schnabel nach Vorarbeit von Leo Prüßner das 3:1 auf der Kelle, scheiterte allerdings am Gäste-Torwart. Mehr Glück im Torabschluss hatten die Tilburger. Ein abgefälschter Schuss trudelte an Kai Kristian vorbei auf den am langen Pfosten lauernden Ivy van den Heuvel, der nur noch einschieben musste (28.). Nur eine Minute später schlug das Pech erneut zu. Ein abgefälschter Querpass von Mitch Bruijsten rutschte Kai Kristian, der auf dem Weg in die andere Ecke war, aus kurzer Distanz durch die Beine (29.). In doppelter Überzahl legten die amtierenden Meister durch Brock Montgomery nach (37.). Besonders bitter: Linienrichter Marco Busse sprach den Crocos fälschlicherweise eine Strafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis aus, was für viel Unmut bei den Hamburgern sorgte. So kam der Pausenpfiff zum rechten Zeitpunkt, die Gemüter konnten sich beruhigen und die Crocodiles fanden ins Spiel zurück.

Die Hausherren gaben sich kämpferisch und hatten durch Dominik Lascheit und Gianuca Balla Chancen auf den Anschluss. Den erzielte dann allerdings Lennart Palausch in bester Torjäger-Manier. Patrick Saggau setzte sich gegen drei Niederländer durch und spielte die Scheibe auf die linke Seite zu Palausch, der mit einer Körpertäuschung den Torhüter aussteigen ließ und ins leere Tor einschob (46.). Dann häuften sich jedoch die Fehler in der Hamburger Defensive. Viel zu einfach erhöhten Giovanni Vogelaar (48.) und Ivy van den Heuvel (48.) per Doppelschlag auf 3:6, Brock Montgomery (55.) und Max Hermens (57.) machten schließlich den Sack zu.

„Wir waren heute mental und vielleicht auch physisch nicht auf unserem Level. Was wir in der defensiven Zone gezeigt haben, ist nicht akzeptabel. Das müssen wir jetzt analysieren“, sagte Trainer Jacek Plachta.

Die Crocodiles treffen am kommenden Wochenende auf die Harzer Falken und begrüßen am Sonntag die Rostock Piranhas im Eisland Farmsen.

Tickets für das Derby gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist stucke Group Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Schmidt-Peil - Bestattungsinstitut Sachverständiger Christian Saleh Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa Sprungraum Hamburg HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey