Crocodiles Home

Crocodiles sichern erstes Sechs-Punkte-Wochenende

In Erfurt gelang der Mannschaft ein 1:4-Auswärtssieg

Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel gegen die BlackDragons Erfurt mit 1:4 (0:1/0:1/1:2) gewonnen. Es war das erste Sechs-Punkte-Wochenende für die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta.

Obwohl die Gäste keinen guten Start hinlegten, brachte Patrick Saggau seine Mannschaft mit einem abgefälschten Schuss in Führung (12.). Zahlreiche Strafen kosteten im Anschluss den Spielfluss. Auf Seiten der Crocodiles hagelte es allein im zweiten Spielabschnitt fünf Strafen. Doch die Unterzahlsituationen wurden allesamt abgewehrt und Erik Hoffmann konnte die Führung auch noch ausbauen (28.). Als der Verteidiger von der Strafbank kam, bediente Brad McGowan den Verteidiger mit einem Lupfer über die Erfurter Defensive. Hoffmann fischte die Scheibe mit dem Schläger aus der Luft und tanzte Torwart Martin Otte-Günzler in bester Torjäger-Manier aus.

Im letzten Spielabschnitt wurde es ruppiger, was schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Krokodil Tom Kübler und Erfurts Sebastian Hofmann mündete. Der Hamburger hatte die schlagkräftigeren Argumente und schickte seinen Gegenüber zu Boden. Beide Spieler erhielten 2+2+10 Strafminuten und durften das restliche Spiel von der Kühlbox aus beobachten. Als Reto Schüpping seinem Mannschaftskameraden auf der Strafbank Gesellschaft leisten durfte, zeigten die Crocodiles, wie in Überzahl Tore geschossen werden. Dominik Lascheit markierte mit einem Schlagschuss durch die Beine des Schlussmannes das 0:3 (50.). Ein letztes Aufbäumen gelang den Thüringern durch den Anschlusstreffer von Tom Fiedler (51.), Moritz Israel machte allerdings in Überzahl den Sack zu (56.).

„Wir haben verdient gewonnen, es war aber auch ein Arbeitssieg. Wir sind spät in Erfurt angekommen und hatten einen schweren Start. Da hat Kai uns im Spiel gehalten. Wir haben einfach gespielt und unsere Chancen genutzt“, sagte Torschütze Erik Hoffmann. Der Verteidiger freut sich besonders über das Zeichen, das die Mannschaft mit dem perfekten Wochenende gesetzt hat: „Unsere Fans haben gesehen, wie geschlossen die Mannschaft zusammenhält. Das war wichtig.“

Am Freitag reist die Mannschaft um Kapitän Josh Mitchell zum Herner EV und am Sonntag sind die Icefighters Leipzig zu Gast. Das Heimspiel am 4. Advent beginnt um 16.00 Uhr, Tickets gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/crocodiles/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist stucke Group Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Schmidt-Peil - Bestattungsinstitut Sachverständiger Christian Saleh Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa Sprungraum Hamburg HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey