Crocodiles Home

Crocodiles Hamburg schlagen Black Dragons Erfurt

Im letzten Saisonspiel lieferte das Team ein Torfestival vor ausverkaufter Kulisse.

Spieler und Fans der Crocodiles Hamburg haben sich im letzten Spiel der Saison ein Fest bereitet.  Vor ausverkauftem Haus, mit 1.955 verkauften Tickets, schlugen die Hausherren den Gegner aus Thüringen mit 8:4 (4:2/3:1/1:1).

Und es begann gleich turbulent mit einem Doppelschlag in der 3. und 4. Spielminute: Erst langte Andre Gerartz zu, dann besorgte Brad McGowan auf wunderschöne Vorlage von Gerartz und Tobi Bruns das 2:0.  Die Gäste fingen sich erst nach einigen Minuten, wussten dann aber auch, wo das Tor in Hamburg steht und nutzten gleich zwei Unaufmerksamkeiten der Gastgeber, um durch Schüpping und Weise in der 8. und 9. Minute zum 2:2 einzunetzen.   

Gut, dass Andre Gerartz postwendend das dritte Tor für die Hanseaten erzielte, wiederum auf Vorlage von McGowan und Bruns. Die Fans in der Halle waren guter Stimmung und feierten die Mannschaft. Besonders als Josh Mitchell zehn Sekunden vor Schluss des ersten Drittels den Puck platziert im Tor der Gäste versenkte. 4:2 stand es damit zur Pause. Da schmeckte auch der Pausentee gleich viel besser.

Das zweite Drittel entschieden die Crocodiles klar und überzeugend für sich: Es war wieder Andrè Gerartz, der in der 24. Minute das 5:2 erzielte, auf kluges Zuspiel von McGowan und Mitchell, und der in der 34. Minute noch auf 6:2 erhöhte. Diesmal lieferten erneut McGowan und

Tim Marek die Vorlage dafür. Aber auch in dieser Druckphase der Hamburger gelang Carsten Gosdeck das dritte Tor für die Black Dragons. Da war es gut, dass 17 Sekunden vor Schluss des zweiten Drittels Brad McGowan den erkämpften Abstand zum 7:3 wiederherstellte.

Es dauerte gerade einmal 34 Sekunden im Schlussdrittel, ehe der souverän aufspielende Brad McGowan das achte Tor für die Crocodiles erzielte. Ein Überzahlspielzug aus dem Eishockeylehrbuch - Black Dragon Marcel Weise saß gerade in der Kühlbox - ließ den Erfurtern keine Chance.

Auch als Moritz Israel sich auf einen Boxkampf einließ und sich damit eine 2 + 2 + 10-minütige Disziplinarstrafe einhandelte, blieb der Sieg der Crocodiles unangefochten.  Das vierte Tor der Gäste zum 8:4-Endstand blieb Ergebniskosmetik.

Ein gelungener Saisonabschluss, der noch gekrönt wurde durch die Ehrung des Hamburger Betreuers der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft, Jiri Uvira. Ohne ihn hätte die Silbermedaille nicht so glänzen können! Sein umfassendes technisches Eishockeywissen hat mit dazu beigetragen,

diesen Erfolg zu erringen. Danke für seinen Beitrag zum Erfolg der Eishockey Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen von Pyeongchang/Korea! Stadionsprecher Wolfgang Schmidt und Crocodiles-Urgestein Tobi Bruns gratulierten und überreichten Blumen und den Dank der Crocodiles,

auch für viel Arbeit und Mühe in dieser Saison.

Beifall und Sprechchöre holten die Spieler dann noch einmal aus der Kabine, ehe der Abend zu Ende ging. Sie bedankten sich mit vielen Ehrenrunden und einem Transparent bei den Fans und allen Sponsoren.   

„Ich bin stolz auf diese Jungs“, sagte Christoph Schubert, als er sich das Mikrofon griff. „Wie diese Jungs sich in die Spiele geworfen haben, als zahlreiche Verletzungen uns zurückwarfen, dass ist super“, so der Kapitän am Ende des Abends. Und diesen versöhnlichen Ausklang wollen die Krokodile mit ihren Fans und allen Unterstützern noch einmal feiern: Morgen, am Sonntag, ab 15.00 Uhr, steigt die Saisonabschlussveranstaltung in der Karl-Schneider-Halle, direkt neben „Claudias Vereinshaus“, am Berner Heerweg. 

(N.A.)

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey