Crocodiles Home

7:2 Heimsieg für die Crocodiles

Mit einer 2:7 Packung schicken unser Crocodiles die Falken zurück in den Harz.

Zwar zeigt die Torschuss-Statistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber die Crocodiles verpassten zahlreiche 100%ige Torchancen, sodass mit etwas mehr Konzentration ein noch höherer Sieg möglich gewesen wären. Die Falken spielten über die gesamte Spielzeit ordentlich mit, waren im Sturm aber viel zu harmlos. So war dann der deutliche Sieg für das Plachta-Team hochverdient. Wieder einmal zeigten die wenigen zur Verfügung stehen Crocodiles-Spieler Charakter und konnten die Abgänge von Reinig, Israel und Warttig (wechselt von Weißwasser zu Leipzig), das Fehlen von Hoffmann und Ustorf (beide Weißwasser) sowie die schwere Verletzung von Tobis Bruns kompensieren. Fast schon dramatisch, dass sich Mittes zweiten Drittels auch Tom Kübler noch verletzte und ins Krankenhaus musste. Gute Besserung Tom!

Bereits nach 56 Sekunden stellte Leo Prüßner die Weichen auf Sieg. Aus einer unübersichtlichen Situation heraus, bugsierte er den Puck über die Linie. Nach dem Ausgleich der Falken in Überzahl, stellte Calovi drei Minuten vor dem Drittelende die Führung wieder her.

Im zweiten Drittel brauchten die Crocodiles dann fast Viertelstunde, um den Falken-Goalie erneut zu bezwingen (Martens). Mitchell setze zwei Minuten später noch einen drauf, 4:1.

Kurz nach Beginn des letzten Drittels konnten die Harzer zwar noch einmal verkürzen, aber zwischen der 49. und 57. Minuten folgten dann noch drei weitere Krokodil-Tore, Prüßner, McGowan, Saggau (in Unterzahl) zum Endstand zum 7:2. Dritter Sieg in Folge!

Die Crocodiles sind in der Tabelle nun auf den 5. Platz vorgerückt und liegen nur 4 Punkte hinter dem Drittplatzierten Hannover Indians. Respekt, eine tolle Leistung, die viele "Experten" dem Plachta-Team nicht zugetraut hatten!

Nach dem Spiel wurde es noch einmal emotional, denn GmbH Geschäftsführer Schuldt und Förderverein-Boss Calli Götz, bedankten sich bei der Mannschaft, den Sponsoren, Fans und der ganzen deutschen Eishockey-Gemeinde für die tolle Unterstützung zur Rettung der Crocodiles. Abschließend feierten die Fans noch lautstark unser Croco-Legende Tobi Bruns, der das Spiel live vom Krankenhaus in Tilburg verfolgte. Alles Gute Tobi!

Am Sonntag empfangen dann die Piranhas aus Rostock unsere Crocodiles. Das nächste Heimspiel findet dann am Sonntag, den 27.01. um 16:00 gegen den Herner EV statt. Karten dafür an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Ticketshop auf der Homepage oder an der Abendkasse. Wir freuen uns auf euch!

 

 

UNSERE SPONSOREN

Hapag-Lloyd RockAntenne Hamburg BKK Mobil Oil Becks Autohaus C.Thomsen wilhelm.tel Petschallies System Boden Nord Transhanseatic Malteser-Hamburg Parkcon Dat Backhus Steffen Leist stucke Group Sparkasse Holstein Günter Püstow - Strassenbau Schmidt-Peil - Bestattungsinstitut Sachverständiger Christian Saleh Garten- und Landschaftsbau Merten EKT Farmsen Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Sport & Spa Sport & Spa Sprungraum Hamburg HANS.eatische DACH.technick (Streetcon) Elite Hamburg ixxconsult GmbH Power Golf Lounge Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Thomas Porstmann - DJ & Veranstaltungsservice create sports CCM - Made of Hockey