Crocodiles Home

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel...

Testspiel 4 Crocodiles Hamburg vs Hannover Scorpions

Vor 1.000 Zuschauern mussten die Crocodiles Hamburg im Eisland heute Nachmittag ihre erste Niederlage in den Vorbereitungsspielen hinnehmen. 18 Stunden nach dem 6:3 Erfolg bei den Hannover Scorpions revanchierten sich diese und gewannen das Spiel in Hamburg mit 3:1.

Nach einer kurzen Nacht merkte man den Crocodiles die Müdigkeit an. Statt spielerischer Leichtigkeit, harte Arbeit... und diese wurde heute Abend leider nicht belohnt. Es gibt eben so Tage, an denen der Puck trotz bester Chancen einfach nicht über die Linie will. Zudem hatte Scorpions Goalie Mathis einen Sahnetag erwischt und konnte mit Glück und Können 50 von 51 Schüsse der Crocodiles abwehren. Im Gegenzug waren die Skorpione bei ihren Gegenstößen clever und konnten den guten Kai Kristian 3x überwinden, der nicht alle Fehler der Hintermannschaft ausbügeln konnte.

Im ersten Drittel fingen die Krokodile das erste Gegentor in der 9. Spielminute. Nun investierten die Jungs von Coach Bartkevics mehr, aber kein Abschluss fand das Ziel.

Im zweiten Drittel kamen die Hamburger druckvoll aus der Kabine, mussten dann aber in Unterzahl den Treffer zum 0:2 hinnehmen. Nur 6 Minuten später fiel dann die Entscheidung, als die Scorpions einen Alleingang zum 0:3 nutzen konnten. Die Crocodiles gaben nicht auf und kämpften weiter leidenschaftlich, um den Anschluss. Allerdings machte sich in der Halle langsam das Gefühl breit, dass man am heutigen Abend einfach kein Abschlussglück mehr haben würde.

In der 9. Spielminute des letzten Drittels lag dann der Puck aber doch im Kasten der Gäste. Leider ließ der Schiedsrichter diese Tor nicht gelten und sprach eine Strafe gegen das Heimteam aus. 5 Minuten vor dem Ende konnte dann Goalgetter McGowan den Torefluch durchbrechen und zum Endstand von 1:3 einnetzen. Die letzten Minuten fanden dann ausschließlich im Drittel der Langenhagener statt, leider ohne weiteren Erfolg.

Nach der großen Euphorie vielleicht ein Dämpfer zur rechten Zeit. Man merkte den Jungs an, dass einfach die Frische fehlte, verständlich nach den vielen und harten Trainingseinheiten in den letzten 2 Wochen. Trotzdem konnte man der Niederlage etwas Gutes abgewinnen, zeigte das Team doch, dass es bereit ist zu kämpfen, auch wenn es spielerisch mal nicht so läuft. Am kommenden Wochenende stehen dann die letzten beiden Testspiele gegen die Beachboys aus Timmendorf (Sonntag, 16:00 Uhr im Eisland) an, bevor es dann am 23.09. im ersten Punktspiel im Eisland gegen Rostock um Punkte geht.

Tickets für unsere Heimspiele gibt es hier!

 

 

UNSERE SPONSOREN

AlsterRadio Becks PowerSystem Autohaus C.Thomsen BKK Mobil Oil Petschallies Transhanseatic Parkcon Renault Retail Group - Niederlassung Hamburg Stolle Sanitätshaus System Boden Nord Dat Backhus Allianz Malteser-Hamburg Mölders Bauzentrum Brüninghoff Steffen Leist ixxconsult GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf Bauschutz GmbH & Co. KG Die Pampi Elite Hamburg Power Golf Lounge apo-rot MediTech Service GmbH Hamburger Glasbau + Technik GmbH Minx Schanner fitness&friends