Crocodiles reagieren – McIntosh verstärkt den Angriff

Gleich zu Jahresbeginn reagieren die Verantwortlichen der Crocodiles auf die Sturmflaute und haben den Kanadier Colin McIntosh (25) verpflichtet. Der Stürmer aus The Pas (Manitoba) machte erstmals in der Superior International Junior Hockey League (SIJHL) auf sich aufmerksam. In 99 Spielen erzielte McIntosh 66 Tore und 95 Assists. Als Kapitän der Drydan Ice Dogs konnte er im Jahr 2008 den Titel feiern. Im Anschluss wechselte er in die USA an das Northland College, das auf dem zweithöchsten Level im College-Verband NCAA spielt. 93 Scorerpunkte aus 79 Spielen waren seine stolze Ausbeute, die ihm zu mehreren Allstar-Nominierungen verhalf.

Zum Ende der Saison 2011/2012 wurde McIntosh von den Laredo Bucks aus der professionellen Central Hockey League (CHL) verpflichtet. Diese Liga gilt in den USA neben der East Coast Hockey League (ECHL) als Sprungbrett zur AHL und NHL. In den letzten sieben Saisonspielen traf der Kanadier dreimal und konnte zwei Assists verbuchen. Nach dem Konkurs der Laredo Bucks hielt sich McIntosh u.a. bei einem Try-Out in Schweden fit, wo er sich auch bereits an die größere Eisfläche in Europas Eishallen gewöhnen konnte.

Die Crocodiles freuen sich, dass ein Spieler seiner Klasse den Weg nach Farmsen gefunden hat. (mas)